Save the Date: 10. Juni 2021

Save the Date: 10. Juni 2021

April 30, 2021

Galerie Rudolf Leeb ab Juni 2021 in der Domgasse 6

Auf Einladung der renommierten Galeristin Dagmar Chobot wird die Galerie Rudolf Leeb ab Juni 2021 die Räume in 1010 Wien, Domgasse 6 bespielen. Dagmar Chobot wird weiterhin vier Monate pro Jahr Ausstellungen machen und ihre Künstler*innen persönlich betreuen.

Die Galerie Chobot

Das Wirken der 1971 gegründeten Galerie Chobot und des Sammlerpaars Dagmar und Manfred Chobot ist eng mit der zeitgenössischen Kunst Österreichs verbunden.

Die Galerie, die heuer ihr 50-jähriges Bestehen feiert, ist seit 1983 in der Domgasse 6 beheimatet. Der Schwerpunkt der Galerie Chobot liegt auf Arbeiten auf Papier sowie Skulpturen.

2019 haben Dagmar und Manfred Chobot einen Teil ihrer Sammlung der ALBERTINA geschenkt. Die Schenkung im Umfang von 800 Werken mit einem Schwerpunkt auf Grafik und Skulptur enthält Werke von Herbert Brandl, Gunter Damisch, Adolf Frohner, Bruno Gironcoli, Alfred Hrdlicka, Florentina Pakosta, Arnulf Rainer, Franz Ringel, Erhard Stöbe, Erwin Wurm, Robert Zeppel-Sperl, Karl Anton Fleck u.v.a.

Gerade für die österreichische Skulptur erwarb sich die Galerie Chobot unschätzbare Verdienste wie durch den 2016 gemeinsam mit der Stiftungspartnerin Bildrecht ins Leben gerufenen Dagmar-Chobot-Skulpturenpreis. Der mit 10.000 Euro dotierte Nominierungspreis wird jährlich von einer Fachjury an zeitgenössische, in Österreich arbeitende Bildhauer*innen vergeben. www.galerie-chobot.at

Die Galerie Rudolf Leeb

Der Fokus der 2016 gegründeten Galerie Rudolf Leeb liegt auf zeitgenössischer Kunst und der Zusammenarbeit und Förderung großteils jüngerer Künstler*innen auf nationaler und internationaler Ebene.

In den letzten Jahren hat die sich die Galerie Rudolf Leeb durch die Teilnahme an verschiedenen Kunstmessen wie beispielsweise jährlich an der Parallel Vienna, der Art Vienna, der Affordable Art Fair Hamburg oder an Initiativen wie der Vienna Art Week und der Foto Wien sowie durch ein weitreichendes Spektrum an Ausstellungen kontinuierlich entwickelt. Im Ausstellungsprogramm wird auf relevante gesellschaftliche Themen Bezug genommen wie beispielsweise die Sichtbarkeit junger Künstlerinnen in „Female“ oder „Stand by“ als eine aus dem ersten Lockdown heraus entstandene Ausstellung rund um die Fragen: Wie wirkt sich dieser Umstand auf die künstlerische Produktion aus? Wie gehen die Künstler*innen mit veränderten Arbeitsverhältnissen und der Ungewissheit um?

Die Ausstellungen sind jeweils eingebettet in ein umfangreiches Vermittlungsprogramm von Social-Media Kommunikation, Atelierinterviews, Instagram TV und Podcasts. Darüber hinaus hat die Galerie aktiv den Kontakt zur next generation aufgenommen durch die Zusammenarbeit mit jungen Nachwuchskünstler*innen der Universität für Angewandte Kunst und der Akademie der bildenden Künste in Form von Diplom- oder Klassenausstellungen. Unter dem Leitsatz „Begegnungen/ Encounters“, Titel einer vergangenen Ausstellung, positioniert sich die Galerie Rudolf Leeb als Ort der öffentlichen Zusammenkunft und des Diskurses über die gemeinsame Leidenschaft an Kunst und kultureller Innovation.

Ausstellungseröffnung: 10. Juni 2021, 18 Uhr

Franziska Frings Consent not to be a single one

Die Räumlichkeiten in der Domgasse 6 bieten uns nun vielfältige Möglichkeiten das Programm der Galerie mit kuratierten Solopräsentationen und Gruppenausstellungen in einem qualitativ hochwertigen Galerienumfeld fortzusetzen. Künstler*innen aus verschiedenen Bereichen und mit unterschiedlichem Erfahrungshorizont können wir nun einen Standort bieten, der unserem Konzept und Anspruch auf innovative und zeitgemäße Galerienarbeit entspricht.

Die Galerie Rudolf Leeb wird in Beisein von Dagmar Chobot am 10. Juni in der Domgasse 6 mit einer Soloausstellung der in Düsseldorf geborenen Künstlerin Franziska Frings starten.

Derzeit geplante Öffnungszeiten sind Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 13 -18 Uhr sowie jeden ersten Samstag im Monat von 11-15 Uhr und nach terminlicher Vereinbarung.

Die kommenden Ausstellungen der Galerie Rudolf Leeb

  • Bildraum Studio - Ankerbortfabrik: 19. Mai – 9. Juni 2021 / Soft bodies, hard spaces mit Arbeiten von Julia Belova, Egor Lovki, Viktoria Morgenstern und Eva Yurkova
  • Projektraum 1070 Wien, Zieglergasse 46: 27. Mai – 12. Juni 2021 / Evalie Wagner - Pairi Daeza
  • Parallel Editions im Semperdepot: 27. – 31. Mai 2021 / Jasmin Edelbrunner, Jari Genser, Birgit Graschopf, Beáta Hechtova, Emma Kling, Mariella Lehner, Zhanina Marinova, Karina Mendreczky, Anna Carina Roth, Hessam Samavatian, Veronika Suschnig, Desislava Unger, Evalie Wagner und Eva Yurkova
  • Domgasse 6: 10. Juni – 30. Juli 2021 / Franziska Frings - Consent not to be a single one
  • Spark Art Fair Vienna in der Marxhalle: 25. – 27. Juni 2021 / Mira Klug
     

1010 Wien, Domgasse 6Ein historisch interessantes Gebäude, Wien 1, Domgasse 6 - mehr erfahren >>