The Next Episode

The Next Episode

Juli 01, 2020

..The Next Episode..

Nachdem wir mit unserer letzten Ausstellung Vom Shutdown in den STAND BY - Modus den plötzlichen künstlichen Tiefschlaf thematisiert haben, in den die Kulturszene auf Grund der Covid19 Pandemie gesetzt wurde, müssen wir uns nun den Folgen der erzwungenen Schließung der Galerieräume, der Absagen der Kunstmessen, des Ausbleibens der KäuferInnen, stellen.

Aus diesem Grund sehen wir uns gezwungen, die Räumlichkeiten in der Kaiserstraße 76, die wir seit dreieinhalb Jahren genutzt haben, mit Ende Juni zu verlassen.
Die Aufgabe eines fixen Ausstellungsraumes bedeutet jedoch nicht das Ende der Galerie. Im Gegenteil, es ist der Beginn einer neuen Episode in unserem Galerieleben: auch wenn wir bereits seit Jahren den Kunstkauf online ermöglichen, bleiben die physischen Begegnungen mit Kunst und dem kunstinteressierten Publikum für uns unverzichtbar. Als kommerzielle Galerie sehen wir uns auch in der Verantwortung gegenüber all jenen Kulturschaffenden, die an das Galeriewesen gebunden sind, insbesondere gegenüber unseren KünstlerInnen, die wir weiterhin fördern und unterstützen wollen.

Deshalb haben wir uns entschieden, die aktuelle Situation zu nutzen, um die Galerie weiterzudenken und flexibler zu gestalten. Mit der Idee der „Project Spaces“ wollen wir bereits ab Juli verschiedene Räume bespielen, die experimentellere Zugänge ermöglichen als der White Cube. Mit den Project Spaces / Projekträumen wollen wir jungen, aufstrebenden KünstlerInnen Räume und Infrastruktur zur Verfügung stellen, für kuratierte Ausstellungen, Interventionen, Performances und viele weitere Projekte.

Unser erster Project Space befindet sich in der Zieglergasse 46 (15. - 30.7.2020) in Wien Neubau, wo wir eine temporäre Intervention zeigen werden. Eröffnung, Mittwoch, 15. Juli,
19 Uhr. Weiters werden wir am 25. Juli ein Sommerfest der Galerie in Neulengbach / Niederösterreich veranstalten. Im Herbst werden wir dann wie geplant mit Mira Klug, Hessam Samavatian und Malte van de Water auf der ART VIENNA (11. - 13. 9.2020) in der Hofburg vertreten sein sowie auf der Parallel Vienna (22. - 27.9. 2020) mit Kaja Clara Joo. Ab September wird die Galerie auch eine neue fixe Adresse in der Wiener Innenstadt haben an einem Ort, den wir Stadtgeschäft nennen und wo wir kleine Solo-Ausstellungen zeigen werden.

Wir sehen dieser nächsten Episode sehr optimistisch entgegen. Jede Krise bietet immer auch die Chance, Dinge zu verändern und das Galeriewesen neu zu denken. Die Kulturwelt befindet sich in einem Transformationsprozess, nicht nur in einem plötzlich beschleunigten Digitalisierungsprozess, von dem auch die Galerien nicht ausgenommen sind. Wir plädieren daher für ein künftiges Galeriewesen, das aktiv und gemeinschaftlich an den Herausforderungen der Zukunft arbeitet.

Der Zusammenschluss der beiden Galerienverbände zu einer gemeinsamen Organisation, die Know-how, Expertise und Erfahrung bündelt und in einem gemeinsamen Auftritt die Interessen der Galerien vertritt, ist bereits ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Als Vorstandsmitglied dieses neuen Verbandes bin ich an vorderster Stelle in diese Bemühungen eingebunden.

Die Galerie Rudolf Leeb wird auch weiterhin ein Teil des kulturellen Angebotes sein.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Begleitung in diese neue Episode.

We keep going!
Rudolf Leeb