Julia Belova

  • About the Artist

    In ihrer künstlerischen Praxis untersucht Julia Belova die Relevanz des Barock und verbindet diese Zeit mit der Gegenwart. Die Künstlerin experimentiert mit religiöser Barockästhetik und erstellt eine Collage seiner Elemente, die ihre Körperlichkeit und Sexualität fetischisiert. In ihren Skulpturen arbeitet Belova mit Körperlichkeit im Kontext des globalen Konzepts der Intimität, das die Religion demonstriert.

    Mit plastischem Porzellan als Hauptmaterial für ihre Skulpturen untersucht die Künstlerin den Hauptkonflikt der Barockzeit - den Konflikt zwischen sozialer Rolle und Individualität: Das pulsierende Leben ihrer Körperobjekte besteht aus leblosem Porzellan, das bereits eine Rolle ist. Belova legt besonderes Augenmerk auf die weibliche Rolle, indem sie die weibliche plastische Sprache verwendet.

    Die Künstlerin betrachtet die Skulptur als einen festen Moment eines subjektiven Fragmentes der Realität, das seine visuelle Wahrnehmung durch Taktilität erweitert.

  • Bio

    Julia Belova ( *1991 in Tver, Russland) lebt und arbeitet in Wien und St Petersburg

    seit 2016 Akademie der Bildenden Künste Wien

    2019 Austauschsemester - Royal Institute of Art Stockholm

    2015 Fachdiplom in Keramik an der Akademie für Design und Bildende Künste von A.L. Stieglitz in Sankt Petersburg, Russland

    @ pinkinspace

    Interview

Porzellan

Burger with yellow snakes

Porzellan, Glasur, 17 x 20 cm, 2021

soft bodies, hard spaces, Bildraum Studio in der Ankerbrotfabrik, 2021

  • Najadenbrunnen

    2021, Porzellan, künstliche Haare 70 x 55 x 55 cm

1 von 3

Filter:

Verfügbarkeit
0 ausgewählt Zurücksetzen
Preis
Der höchste Preis ist €2,000.00 Zurücksetzen
Produkttyp
0 ausgewählt Zurücksetzen

2 Produkte

Filtern und sortieren

Filtern und sortieren

2 Produkte

Verfügbarkeit
Preis

Der höchste Preis ist €2,000.00

Produkttyp

2 Produkte