Verena Gotthardt

Verena Gotthardt

Fotocredits, Sima Prodinger

 

ABOUT THE ARTIST

Einen poetischen Umgang mit der Fotografie zu haben, Bilder zu übersetzen in eine non-verbale Sprache, sie gehen zu lassen, die Zeit in den Rissen zu erkennen und dann: die Sonne, wie sie jeden Abend untergeht.

Das Interesse der Künstlerin an der Kunst, insbesondere der Fotografie, kam durch die Literatur. Sie hat früh angefangen zu schreiben. In der Literatur heißt es „nichts sagen, alles zeigen“. Das bezieht sie auch auf ihre Fotografien. Sie sind leise. Die meist analogen Arbeiten setzen sich mit Themen wie Erinnerung, Übersetzung und den Begriff der Heimat auseinander. 

Homepage

Verena Gotthardt, The Next Episode, 2020

Ausstellungsansicht The Next Episode, Project Space Zieglergasse 2020. Foto Mira Klug

Ausstellungsansicht The Next Episode

Ausstellungsansicht The Next Episode, Project Space Zieglergasse 2020. Foto Mira Klug

Portrait, 2020 , Analoge Fotografie 

und es bewegt sich doch, 2019, Video-Still

 

AUSBILDUNG

Verena Gotthardt, geboren 1996 in Klagenfurt.

Seit 2015 Studium der Fotografie und Bildenden Kunst an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Im November 2016 bekam sie den Förderungspreis für Literatur des Landes Kärnten. 2017 lebte sie ein Jahr in Paris. Dort studierte sie an der ENSAPC (École Nationale d’Arts Supérieure Paris Cergy). Zurzeit lebt sie in Wien.