Hairbarium - Zeichnungen von Lavinia Lanner

Hairbarium - Zeichnungen von Lavinia Lanner

April 12, 2019

Lavinia Lanner, 1985 in Salzburg geboren, lebt und arbeitet in Wien.
2005 - 2010 Studium an der Akademie der bildenden Künste, Wien (Günter Damisch, Amelie von Wulffen), Diplom 2010.
2008 Auslandssemester an der Slade School of Fine Art, London.

Den Unterschied zwischen Strich zur Linie zu ergründen, das beschäftigt mich täglich. Lavinia Lanner

Die neuesten Arbeiten von Lavinia Lanner unter dem Titel "Hairbarium" zeigt die  Galerie ARCC.art ab 9. Mai in der Kaiserstrasse 76.

Die Serie Hairbarium umfasst die scheinbare Schaffung und Sammlung einer hybriden Welt von Gewächsen. In großformatigen Bildtafeln versammeln sich die Darstellungen der allesamt gezeichneten Exemplare. Ob sich kräuselndes Wurzelwerk, oder mannigfaltige Blätter, alle hat man in ihrer Zusammensetzung so noch nie gesehen und doch sind immer wieder Elemente zu erkennen, die sie zweifelsfrei als Gewächse erkennen lassen. Ein neuartiges Herbarium in Bleistift auf Papier, das offenlässt, ob die Darstellungen auf ein Pendant in unserer Welt verweisen oder nicht.

Zu den Arbeiten von Lavinia Lanner spricht Klaus Speidel.

Die Ausstellung wird von Bezirksvorsteher Markus Reiter eröffnet.

Laufzeit: 9. Mai bis 14. Juni 2019
Dienstag bis Freitag, 13 - 18 Uhr

"Hairbarium" findet zeitgleich mit der Ausstellung "Technische Tiere" von Kazaki Maruyama statt.

Galerist Rudolf Leeb, Kurator Klaus Speidel, Künstlerin Lavinia Lanner und Bezirksvorsteher Markus Reiter (v.l.n.r.)

Presse

Handout_Hairbarium

Werkliste

Künstlerinportrait Lavinia Lanner