Podcast_04: Alexandra Graski-Hoffmann über Kunstmessen

Podcast_04: Alexandra Graski-Hoffmann über Kunstmessen

Mai 19, 2020

Alexandra Graski-Hoffmann über die Zukunft der Kunstmessen

 

Galerist Rudolf Leeb spricht mit Alexandra Graski-Hoffmann, Eigentümerin und Geschäftsführerin des renommierten österreichischen Veranstalters für Kunst und Genussmessen Mac-Hoffmann, über die Herausforderungen für ihre Branche in Zeiten der Corona Krise sowie über die schwierige Situation des Kunstmarktes und der Galerien im Allgemeinen.

Das Gespräch wurde Anfang Mai 2020, in der Woche vor dem Rücktritt der damaligen Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek aufgenommen, in der die Wut und der Grant der Kulturszene einen Höhepunkt erreicht haben. Zum Zeitpunkt des Gesprächs war auch der sogenannte Maßnahmenkatalog noch nicht bekannt, der vom Vizekanzler und vom Gesundheitsminister verkündet wurden. Wir haben daraus das Bekenntnis der Bundesregierung mitgenommen, dass der Kunst- und Kulturbranche wieder Luft zum Atmen gelassen und ein Spielraum zum Leben gegeben werden soll.

Der Podcast wurde wieder über Skype aufgenommen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Zuhören im Gespräch mit einer erfolgreichen Branchenexpertin.

Bundespräsident Alexander van der Bellen auf der ART VIENNA 2019

Bundespräsident Alexander van der Bellen mit Gattin Doris Schmidauer am Stand der Galerie Rudolf Leeb bei der ART VIENNA 2019 vor dem Bild CORAL COLLAPSE von Veronika Suschnig.