Malte Van De Water


 

ABOUT ARTIST

Malte van de Water rückt den malerischen Prozesses ins Zentrum seiner Arbeiten. Er arbeitet mit am Computer generierten Schablonen und Rastern, mit Sprühlacken sowie mit dem Pinsel. Über häufig lasiertem Grund addieren sich Farbschichten, die teilweise gesprüht und auch mit dem Pinsel gestisch aufgetragen werden. Dadurch entsteht ein Geflecht von Linien, Farbflächen und Farbzentren, die ein All Over mit gesetzten Akzenten erzeugen: Ebenen wie am Bildschirm als könnten sie ein- und ausgeblendet werden. Es gibt keine eindeutige Aufteilung der Bildgründe, die Schichten überlagern und durchdringen sich und bilden diverse Ebenen. Seine Arbeiten thematisieren Malerei selbst – vor dem Hintergrund digitaler Bildgenese mit analogen Mitteln. Sie vereinen die ausdrucksvolle Geste mit kalkulierter Linienführung. So verbindet seine Malerei scheinbar desperate Gefühlswelten: Technizismus trifft auf Expressivität.

(Benedikt Fahrnschon)

 

  

AUSBILDUNG 

2018 – 2019

Akademie der bildenden Künste Wien Klasse von Erwin Bohatsch


2011 – 2018

Studium an der Kunstakademie Münster Klasse von Prof. van Ofen Meisterschüler von Prof. van Ofen

 

AUSSTELLUNGEN

2019

  • Open House (GE), Speicher II, Münster
  • Neue Wiener Ernsthaftigkeit (GE), Kemper Depot, Vienna
  • Rundgang (GE), acedemy of finde arts, Vienna


2018

  • salondergegenwart, Hamburg

  • bank Kunstpreis (GE), Münster

  • struggle happiness (SE), academy of fine arts, Münster

  • SKR_D (GE), Speicher II, Münster

  • Open House (GE), Speicher II, Münster

  • Out of Peace (GE), Franz-Hitze-Haus, Münster


2017 

  • beyond painting (SE), Rooooom, Düsseldorf

  • Neue Wände (SE) Stadtheater, Münster

  • paintings (SE), Kulturforum, Ostbevern

  • Neuland (GE), DZ Bank, Düsseldorf

  • Malerei 17, Künstlerzeche „Unser Fritz“, Herne

  • Geschlossene Ateliers (GA), Speicher II, Münster


2016

  • Förderpreisausstellung der Freunde der Kunstakademie (GE), Kunsthalle, Münster

  • Open House (GE), Speicher II, Münster

  • Emscherkunst, Dortmund

  • Kunst in der Region (GE), Kloster Gravenhorst

  • „Er ging den Weg den er gehen musste (...), Kunstverein Hamm Stutenmilch (GE), Kunstverein Ibbenbüren
 

2015

  • 864.000 (GE), Vier Wände, Münster

  • Erotik Unten - Die Intimität der kleinen Form (GE), Kunstraum Unten, Bochum

  • Jahresausstellung Schulstraße (GA), Münster 

2014

  • Plus Minus Null (SE), Spec Ops, Münster
  • Flash Or Genius (GE), Milchhaus, Berlin
  • Jahresausstellung Schulstraße, Münster

(GE) = Group Exhibition (SE) = Solo Exhibition

 

STIPENDIEN

2018

nrw.bank Publikumspreis


Erasmus Stipendium an der Akademie der bildenden Künste Wien

2017

Atelier Stipendium Speicher II, Münster